BASF, Bayer, Dow Chemical in engerer Wahl
Spekulation über Käufer von Aventis Cropscience

Einem Zeitungsbericht zufolge kämen die deutschen Konzerne BASF und Bayer sowie der US-Chemiekonzern Dow Chemical für einen Kauf der Agrochemie-Sparte des Aventis-Konzerns in die engere Wahl.

dpa-afx LONDON. Der französische Life-Science-Konzern Aventis hat einem Pressebericht zufolge den Kreis der potenziellen Käufer seiner Agrochemie-Sparte Aventis Cropscience eingeengt. Wie die "Sunday Business" ohne Angabe von Quellen berichtet, kämen die deutschen Konzerne BASF und Bayer sowie der US-Chemiekonzern Dow Chemical für einen Kauf von Aventis Cropscience in die engere Wahl.

Ein Verkauf des Aventis Agrochenmie-Arms scheine derzeit wahrscheinlich, nachdem am Freitag Alain Godard als Vorstandsvorsitzender von Aventis Cropscience zurückgetreten sei, schrieb die Zeitung. Godard hat nach Angaben von "Sunday Business" einen Börsengang von Aventis Cropscience bevorzugt. Nach schweren Unstimmigkeiten mit der Führung des Mutterkonzerns Aventis sei er zurückgetreten, hieß es.

Das Berliner Pharmaunternehmen Schering hält bisher 24 % der Anteile von Aventis Cropscience.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%