Archiv
BASF: Kein Kommentar zu Bericht über Abbott-Interesse an Knoll

Reuters FRANKFURT. Der Chemie- und Pharma- Konzern BASF hat eine Stellungnahme zu einem Bericht abgelehnt, wonach der US-Konkurrent Eli Lilly aus Vorgesprächen über einen Kauf der BASF-Pharmatochter Knoll ausgestiegen ist.

"Das kann ich nicht kommentieren", sagte eine Unternehmenssprecherin am Donnerstag. Der BASF - Aufsichtsrat sollte am Donnerstagmorgen in der Konzernzentrale in Ludwigshafen zu einer Sitzung zusammenkommen. Er soll dabei nach Angaben aus dem Kontrollgremium nahe stehenden Kreisen über den Verkauf des BASF BASF-Pharmageschäfts, gehe dabei von einem geschätzten Verkaufswert von 14 bis 16 Mill. DM aus, hieß es in den Kreisen weiter.

Experten spekulieren seit langem über eine Abgabe des relativ kleinen Pharmageschäfts, der acht Prozent zum Konzernumsatz beiträgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%