Archiv
Basf-Tochter Wintershall verstärkt Engagement im rumänischen Gasmarkt

Die Basf-Öl- und Gastochter Wintershall steigt weiter in den rumänischen Gasmarkt ein. Eine Absichtserklärung zum Bau unterirdischer Erdgasspeicher und einer Pipeline von Rumänien in die Ukraine sollten Donnerstag beim Rumänienbesuch von Bundeskanzler Gerhard Schröder unterzeichnet werden, teilte Wintershall in Kassel mit. Zum Investitionsvolumen der mit rumänischen Partnerfirmen angestrebten Projekte machte das Unternehmen keine Angaben. Die Pipeline soll Rumänien unabhängiger von russischem Importgas machen.

dpa-afx KASSEL. Die Basf-Öl- und Gastochter Wintershall steigt weiter in den rumänischen Gasmarkt ein. Eine Absichtserklärung zum Bau unterirdischer Erdgasspeicher und einer Pipeline von Rumänien in die Ukraine sollten Donnerstag beim Rumänienbesuch von Bundeskanzler Gerhard Schröder unterzeichnet werden, teilte Wintershall in Kassel mit. Zum Investitionsvolumen der mit rumänischen Partnerfirmen angestrebten Projekte machte das Unternehmen keine Angaben. Die Pipeline soll Rumänien unabhängiger von russischem Importgas machen.

Wintershall ist seit mehr als zwölf Jahren in Rumänien unter anderem im Erdgasvertrieb aktiv. Seit April fördert Wintershall als erstes ausländisches Unternehmen in Rumänien Erdgas und investiert in mehrere Stadtgasnetze. Auf ein Gebot zur mehrheitlichen Übernahme des rumänischen Versorgers Distrigaz Nord sei zu Gunsten des ebenfalls interessierten Partnerunternehmens Gazprom verzichtet worden, sagte ein Wintershall Wintershall-Sprecher. und die russische Gazprom kooperieren unter anderem in dem Gemeinschaftsunternehmen Wingas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%