Archiv
Basf verkauft Druckfarben-Sparte an Beteiligungsgesellschaft CVC

Der weltgrößte Chemiekonzern Basf verkauft seine Druckfarben-Sparte an die britische Beteiligungsgesellschaft CVC. Das teilte Basf am Donnerstag mit

dpa-afx LUDWIGSHAFEN. Der weltgrößte Chemiekonzern Basf verkauft seine Druckfarben-Sparte an die britische Beteiligungsgesellschaft CVC. Das teilte Basf am Donnerstag mit

Die Druckfarbensparte werde zudem mit dem schwedischen Druckfarbenhersteller ANI Printing Inks (ANI) unter dem Dach der CVC zusammengeführt. CVC habe ANI mit sofortiger Wirkung übernommen. Zum Verkaufpreis machte Basf keine Angaben.

Hauptsitz des fusionierten Unternehmens mit einem Jahresumsatz von über 830 Mill. Euro wird Stuttgart. "Mit dem Verkauf eröffne die Basf dem Geschäft mit Drucksystemen die Möglichkeit zur konsequenten Weiterentwicklung als international führender Anbieter in dieser Branche", teilte Basf mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%