Basketball
Australische Basketballerinnen fordern USA

Es war eine Schmach für die Australierinnen im eigenen Land bei Olympia in Sydney gegen Die US-Girls zu verlieren. Jetzt bekommen die Australierinnen eine zweite Chance und fordern im Olympischen Basketball-Finale der Frauen die Amerikanerinnen heraus.

HB ATHEN. Das US- Team um die starke Tina Thompson (14) setzte sich im ersten Halbfinale mit 66:62 (37:33) gegen Europameister Russland durch und kämpft zum sechsten Mal um Olympia-Gold. Australien um die starke Lauren Jackson (26) bezwangen vor 3740 Zuschauern in der Olympiahalle den WM-Siebten Brasilien mit 88:75 (42:36).

"Ich denke, das Endspiel wird ähnlich ausgehen, wie vor vier Jahren", prophezeite US-Centerspielerin Lisa Leslie. Im Olympia- Finale 2000 in Sydney hatten die US-Korbjägerinnen durch ein 76:54- Erfolg souverän ihre vierte Goldmedaille gewonnen. Australien hatte seinerzeit durch ein 64:52 über Brasilien das Endspiel erreicht. Frauen-Basketball ist seit 1976 Olympisch.

Die Neuauflage des letzte WM-Finales zwischen den USA und Russland wurde vor allem durch gute Verteidigungsarbeit auf beiden Seiten geprägt. "Russland hat ganz stark gespielt. Ich bin stolz, dass meine Mannschaft einen Weg gefunden hat, sie zu schlagen", lobte US-Coach Van Chancellor.

Seite 1:

Australische Basketballerinnen fordern USA

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%