Basketballer wird Fahnenträger
Nowitzkis Olympia-Traum wird wahr

Dirk Werner Nowitzki ist ein Superstar. Der gebürtige Würzburger zählt zu den besten Basketballern der Welt, konnte jedoch erst in diesem Jahr endlich den Traum der Olympia-Teilnahme erfüllen. Der Traum geht aber noch weiter: bei der Eröffnungsfeier darf er die deutsche Fahne tragen. Eine Entscheidung, die nicht unumstritten ist.

HB PEKING. Das größte Glück für den Basketball-Millionär Dirk Nowitzki ist ein Essen in der Mensa des olympischen Dorfes oder ein Duell im Airhockey gegen einen pakistanischen Olympia-Teilnehmer. Während sich seine amerikanischen NBA-Kollegen abseits des Trubels in einem Nobelhotel verwöhnen lassen, klagt der 30 Jahre alte gebürtige Würzburger nicht einmal über die zu kurzen Betten in seinem Zimmer.

Der Star der Dallas Mavericks ist bodenständig geblieben und genießt das Treiben fernab der Glamour- und Ego-Welt der NBA in vollen Zügen. Dass ihn die Funktionäre des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier nominierten, macht den Olympia-Traum des 2,13 m langen Blondschopfes perfekt.

"Seit ich zehn oder elf Jahre bin, träume ich von Olympia", berichtete der geborene Würzburger, neben dem brasilianischen Fußball-Rastelli Ronaldinho und den weltbesten Tennisspielern Roger Federer und Rafael Nadal, absoluter Star der 29. Sommerspiele.

"Dirk hat es absolut verdient. Einen vorbildlicheren Athleten kann man sich kaum vorstellen. Wie er sich als Weltstar unterordnet und in den Dienst der Mannschaft stellt, um gemeinsam Erfolg zu haben, das verdient höchsten Respekt", meinte Bundestrainer Dirk Bauermann. Wolfgang Brenscheidt, Generalsekretär des Deutschen Basketball Bundes (DBB), ergänzte: "Es ist eine große Ehre für Dirk und unsere Sportart. Er verkörpert das, was Olympia ausmacht."

Souverän, geduldig und bestens gelaunt stellte sich der Basketball-Junkie und Sympathieträger während der Pressekonferenz den bohrenden Fragen der Medien und bemerkte schließlich: "Ich hätte mich auch genommen. Ich denke, dass viele Sportler sich mit meiner Karriere identifizieren können."

Eine Karriere, in der es vielleicht bei nur einer Olympia-Teilnahme bleibt: Die Konkurrenz ist hart und Nowitzki bei den nächsten Sommerspielen bereits 34 Jahre alt. Der Sportbund nutzt so die vielleicht einzige Chance, den deutschen Ausnahmeathleten zu adeln.

Seite 1:

Nowitzkis Olympia-Traum wird wahr

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%