Archiv
BAT erwartet schwächeres Geschäft in zweiter Jahreshälfte

(dpa-AFX) London - Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) < Bats.ISE > < BMT.FSE > erwartet für den weiteren Jahresverlauf eine Abschwächung seines Geschäfts. Wie das Unternehmen am Dienstag in London mitteilte, wird der Absatzrückgang in Kanada einen "signifikanten" Einfluss auf das Ergebnis haben. Belastend werde sich auch die Stärke des britischen Pfunds gegenüber dem Dollar auswirken.

(dpa-AFX) London - Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) < Bats.ISE > < BMT.FSE > erwartet für den weiteren Jahresverlauf eine Abschwächung seines Geschäfts. Wie das Unternehmen am Dienstag in London mitteilte, wird der Absatzrückgang in Kanada einen "signifikanten" Einfluss auf das Ergebnis haben. Belastend werde sich auch die Stärke des britischen Pfunds gegenüber dem Dollar auswirken.

"Wir erwarten, dass diese Faktoren einen negativen Einfluss auf unser Ergebnis im zweiten Halbjahr haben werden", hieß es. In Kanada sank der Marktanteil von BAT, die ihr Geschäft in den USA mit dem Konkurrenten R.J.Reynolds fusioniert, im Jahresvergleich um 5 Prozent auf 60 Prozent. Der Konzern begründete das Minus mit der Konkurrenz von Billiganbietern.

Schwaches Quartal

Über den Verlauf der ersten sechs Monate äußerte sich BAT (Lucky Strike, Dunhill) enttäuscht. Die Jahreshälfte habe unter den Erwartungen gelegen. Der Vorsteuergewinn kletterte zwar auf 941 (Vorjahr: 755) Millionen britische Pfund. Allerdings war das Ergebnis des vergangenen Jahres von Umstrukturierungskosten belastet.

Der Gewinn je Aktie stieg um 7 Prozent auf 33,91 Pence. BAT begründete die Zuwächse mit einem höheren Absatz. Insgesamt seien mit 396 Milliarden drei Prozent mehr Zigaretten verkauft worden als im Vorjahreszeitraum.

An der Börse London gehörte die Aktie von BAT mit einem Minus von 2,73 Prozent auf 820 Pence zu den Tagesverlierern. Händler und Analysten begründeten den Rückgang mit dem schwachen Ausblick.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%