Archiv
BAT will 361 Arbeitsplätze in Bayreuther Zigarettenfabrik einsparen

Der Zigarettenkonzern British American Tobacco (BAT) will in seiner Fabrik im bayerischen Bayreuth 361 Arbeitsplätze einsparen. Davon fallen 216 Arbeitsplätze ganz weg und 145 werden zu externen Unternehmen wandern, teilte BAT am Mittwoch in Hamburg mit.

dpa-afx HAMBURG. Der Zigarettenkonzern British American Tobacco (BAT) will in seiner Fabrik im bayerischen Bayreuth 361 Arbeitsplätze einsparen. Davon fallen 216 Arbeitsplätze ganz weg und 145 werden zu externen Unternehmen wandern, teilte BAT am Mittwoch in Hamburg mit. Hintergrund für die Personaleinsparungen sei der sinkende Absatz von Fabrikzigaretten in Deutschland nach den mehrfachen Erhöhungen der Tabaksteuer. Eine nachhaltige Besserung der Marktsituation sei nicht zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%