Bauaufträge ausgeschrieben: US-Regierung plant bereits Irak-Wiederaufbau

Bauaufträge ausgeschrieben
US-Regierung plant bereits Irak-Wiederaufbau

Die amerikanische Regierung will mit einem ersten Plan zum Wiederaufbau des Irak nach einem Krieg bis zu 900 Mill. Dollar (818 Mill. Euro) ausgeben. Dies hat das "Wall Street Journal" am Montag berichtet. Es sei die größte Wiederaufbau-Anstrengung der Regierung seit die Amerikaner geholfen hatten, Deutschland und Japan nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufzubauen.

HB/dpa NEW YORK. Es sind nach Angaben der Zeitung die Bechtel Group Inc., die Fluor Corp., die zur Halliburton Co. gehörende Kellogg Brown & Root, die Louis und die Parsons Corp. angesprochen worden.

Das Pentagon hatte bereits Kellog Brown & Root beauftragt, einen Plan für die Beseitigung von Ölquellen-Bränden im Irak zu erstellen, falls sich dies für notwendig erweisen sollte. US-Vizepräsident Dick Cheney war bis zum Jahr 2000 Halliburton-Chef gewesen.

Der Wert des Anfangskontraktes wäre mehr als doppelt so hoch wie die US-Ausgaben für den Wiederaufbau Afghanistans für die Fiskaljahre 2002/2004. Der Wiederaufbau solle unmittelbar nach dem Kriegsende beginnen und solle wichtige Wasserversorgungs-Systeme, Straßen, Häfen, Krankenhäuser und Schulen wiederherstellen. Er solle in 18 Monaten abgeschlossen werden.

Es seien nur eine kleine Anzahl amerikanischer Firmen eingeladen worden, für den Kontrakt zu bieten. Internationale Sub-Unternehmer sowie einige irakische Firmen sollten einen Großteil der Arbeiten unter Aufsicht der Hauptkontrakt-Gesellschaft durchführen.

Der Plan weise darauf hin, dass die amerikanische Regierung große Infrastruktur-Schäden im Irak erwarte. Die Unternehmen sollten innerhalb von sechs Monaten mindestens die Hälfte wirtschaftlich wichtiger Straßen und Brücken aufbauen und damit rund 2412 Kilometer Straßen für den Hochgeschwindigkeitsverkehr öffnen.

Es sollen 15 % des Hochspannungs-Stromnetzes repariert werden. Die Hälfte der Bevölkerung oder fast 13 Mill. Menschen sollen Zugang zur Krankenversorgungs-Basisdiensten erhalten. Dazu soll mindestens ein Krankenhaus in jeder wichtigen irakischen Stadt gehören. Es sollen mehrere tausend irakische Schulen renoviert werden und 5000 Häuser saniert werden. Die Sanierung von Großstadt-Slums soll anlaufen. Die USA hätten bereits drei Mill. Tages-Nahrungsmittelrationen in die Region verschifft, doch habe der Irak 25 Mill. Einwohner.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%