Baubranche
Verkäufe retten Bilfinger Berger in die Gewinnzone

Der Baukonzern Bilfinger Berger hat im ersten Quartal 2002 nur durch den Verkauf von Anteilen an der Dresdner Bank schwarze Zahlen geschrieben. Vor Einnahmen aus dem Beteiligungsverkauf war das Ergebnis wie im Vorjahr mit Minus vier Millionen Euro negativ, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

dpa MANNHEIM. Dank des Veräußerungsgewinns von 161 Millionen Euro wurde ein Quartalsgewinn von 157 Millionen Euro ausgewiesen. Die Leistung fiel im Vorjahresvergleich um 3,6 Prozent auf 951 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr will das Unternehmen den Gewinn des Vorjahres von 52 Millionen Euro übertreffen. Grundlage dafür solle ein steigendes operatives Ergebnis sein. Die Leistung soll um 4,5 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro erhöht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%