Bauer beendet Kooperation mit RTL II
Bravo-TV geht nun zum ZDF

Das ZDF wird erstmals am 1. Februar kommenden Jahres mit Bravo-TV auf Sendung gehen. Die Hamburger Bauer Verlagsgruppe, die die größte Jugendzeitschrift Deutschlands herausgibt, und RTL II beenden Ende 2002 nach zehn Jahren ihre Kooperation beim TV-Format.

HB/dpa HAMBURG. Bereits in den vergangenen Tagen war bekannt geworden, dass Bauer künftig mit dem ZDF zusammenarbeitet. RTL II und Bauer erklärten am Mittwoch, der Abschied nach zehn erfolgreichen Jahren gebe beiden Partnern Gelegenheit zu einer Neuorientierung. Bravo-TV war in der Vergangenheit auch eine Talentschmiede für junge Moderatoren wie Heike Makatsch, Nova Meierheinrich und Enie van de Meiklokjes.

Das ZDF erwartet nach den Worten seines Showchefs Manfred Teubner von der Partnerschaft nicht nur ein innovative Sendung, sondern auch einen Schritt in Richtung Programmverjüngung des ZDF am Samstagnachmittag. Bravo-TV werde sich bei dem öffentlich-rechtlichen Sender als einstündige Mischung aus inszenierter Jugendserie und aktuellen Magazinbeiträgen präsentieren, teilte das ZDF mit. Dabei geht es in dem Serienteil um drei Teenager, die von Zuhause ausgezogen sind und in ihrer ersten Wohngemeinschaft leben. Sie lassen die Zuschauer an ihren Träumen, Sehnsüchten und ihrem Lebensgefühl teilhaben.

Axel Bogocz, Bauer-Verlagsgeschäftsführer der "Bravo"-Familie, erklärte, das neue TV-Format werde bei jugendlichen Zuschauern eine noch positivere Identifikation mit "Bravo" ermöglichen. Mit dem ZDF habe man einen ebenso "leistungsfähigen wie innovativen Partner" gefunden. Produziert wird das neue Format von der Münchner TV- Produktionsfirma Entertainment Factory.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%