Archiv
Bayer bringt Chemietochter Lanxess Anfang 2005 an die BörseDPA-Datum: 2004-07-16 11:17:49

(dpa-AFX) Leverkusen - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer < BAY.ETR > wird seine Chemietochter Lanxess Anfang 2005 durch eine Übertragung an die bestehenden Aktionäre (Spin-Off) an die Börse bringen. Dies habe der Vorstand am Freitag beschlossen, teilte der Konzern in Leverkusen mit.

(dpa-AFX) Leverkusen - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer < BAY.ETR > wird seine Chemietochter Lanxess Anfang 2005 durch eine Übertragung an die bestehenden Aktionäre (Spin-Off) an die Börse bringen. Dies habe der Vorstand am Freitag beschlossen, teilte der Konzern in Leverkusen mit.

Die Verselbstständigung als unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen solle durch Zuordnung von Lanxess-Aktien an die Bayer-Aktionäre erfolgen. Deren Zustimmung solle auf einer außerordentlichen Hauptversammlung Mitte November eingeholt werden.

"Der Spin-Off ist in der derzeitigen Verfassung des Kapitalmarktes der beste Weg an die Börse für Lanxess", sagte Bayer-Chef Werner Wenning. Bayer hatte den Weg des Börsengangs - Spin-Off oder öffentliche Platzierung (IPO) - bisher offen gehalten und die Entscheidung von der Entwicklung des Kapitalmarktes abhängig gemacht.

Die Geschäftsentwicklung von Lanxess liege im Rahmen der Erwartungen, sagte Wenning. Der designierte Vorstandsvorsitzende von Lanxess, Axel Heitmann, zeigte sich erfreut, dass die interne Entscheidung über die Form des Börsengangs jetzt gefallen sei. In Lanxess bringt Bayer seine margenschwachen Chemie- und Polymeraktivitäten ein.

Die endgültige Entscheidung fällen die Bayer-Aktionäre Mitte November auf einer außerordentlichen Hauptversammlung. Einzelheiten zur Umsetzung des Spin-Offs sollen in der Einladung zur Hauptversammlung mitgeteilt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%