Archiv
Bayer-Finanzchef erwartet keine deutliche Entspannung an Rohstoffmärkten

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer rechnet nicht mit einer deutlichen Entspannung an den Rohstoffmärkten. "Die sehr niedrigen Rohölpreise der Vergangenheit werden auch der Vergangenheit angehören", sagte Bayer-Finanzchef Klaus Kühn am Donnerstag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

dpa-afx LEVERKUSEN. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer rechnet nicht mit einer deutlichen Entspannung an den Rohstoffmärkten. "Die sehr niedrigen Rohölpreise der Vergangenheit werden auch der Vergangenheit angehören", sagte Bayer-Finanzchef Klaus Kühn am Donnerstag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die Lage an den Ölmärkten habe sich in jüngster Zeit zwar etwas entspannt. Die Notierungen verharrten aber weiter auf einem recht hohen Niveau.

Für das vierte Quartal rechnet Kühn nicht mit einer grundlegenden Änderung der Markttendenz. "Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent dürfte auch im kommenden Jahr nicht unter 30 Dollar sinken", sagte Kühn. Allein im laufenden Jahr waren die Rohstoffkosten um rund 500 Mill. Euro höher als im Budget geplant.

Die höheren Kosten will Bayer durch Preiserhöhungen an seine Kunden weitergeben. Dies sei allerdings nur "mit Zeitverzögerung" möglich, sagte Kühn. Ziel sei es die Margen zu stabilisieren oder sie vielleicht sogar zu erhöhen. Für das vierte Quartal dürfte ein größerer Teil der gestiegenen Rohstoffkosten durch Preiserhöhungen gedeckt werden. Bei hochwertigen Materialien habe etwas mehr als die Hälfte der höheren Rohstoffkosten weitergegeben werden können.

Dem Höhenflug des Euro steht Kühn trotz der insgesamt deutlich geringeren Abhängigkeit des Unternehmens nicht entspannt gegenüber. Er verweist aber auf positive Effekte bei der Rohstoffrechnung, die in Dollar beglichen wird. Darüber hinaus sei die Abhängigkeit von Wechselkursschwankungen durch die Produktion in den USA und Asien "deutlich geringer" geworden. Neben den Rohstoffkosten blieben die Wechselkurse aber ein Belastungsfaktor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%