Bayer im Mittelpunkt
Dax steigt auf über 5 000 Punkte

Angeführt von den Kursgewinnen der Lufthansa und des Chip-Herstellers Infineon ist der Deutsche Aktienindex (Dax) am Mittwoch rund ein Prozent fester in den Handel gestartet und wieder über die Marke von 5 000 Punkten gestiegen.

Reuters FRANKFURT. Händler sagten, der Anstieg sei eher psychologischer als fundamentaler Natur. "Schlechte Nachrichten werden vom Gesamtmarkt völlig ignoriert." Dennoch verlor die Aktie des Chemie und Pharmakonzerns Bayer 0,57 % auf 34,70 Euro. Bayer hat im dritten Quartal einen Ergebniseinbruch erlitten und die Analystenerwartungen deutlich verfehlt.

Der Dax stieg im frühen Handel um 1,12 % auf 5 002 Punkte. Am Neuen Markt legte der Auswahlindex Nemax50 1,1 % auf 1 167 Zähler zu. Der MDax für mittelgroße Werte erhöhte sich um 0,24 % auf 4 249 Punkte. Am Dienstag hatte der Dax 2,63 % und der Nemax50 4,9 % fester geschossen. Die US-Börsen hatten den Handel mehr als zwei Prozent stärker verlassen.

Mehr als 3 % auf 22,91 Euro zulegen konnte die Aktie von Infineon , die bereits am Vortag rund zehn Prozent gewonnen hatte. Händler hatten den Anstieg trotz schlechter Quartalszahlen mit einem optimistischen Ausblick des Unternehmens erklärt. Auch die anderen Technologietitel im Dax stiegen in ihrem Wert.

Im Laufe des Tages werden außerdem noch die Quartalszahlen der Deutschen Lufthansa, des Münchener Elektronikkonzerns Siemens und des Versicherungsunternehmens Allianz erwartet. Die Lufthansa stieg im frühen Handel um mehr als drei Prozent auf 13,62 Euro. Siemens legte mehr als ein Prozent zu. Allianz -Titel tendierten gut behauptet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%