Archiv
Bayer streicht Krebsmittel Taxane in Phase II von Pharmapipeline

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat sein Krebsmittel Taxane in Phase II von seiner Pharmapipeline gestrichen. Dies bestätigte am Montag ein Sprecher in Leverkusen. Bayer hatte im März eine Überprüfung des Forschungsfortschritts in der zweiten Jahreshälfte für sein Chemotherapiepräparat angekündigt.

dpa-afx LEVERKUSEN. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat sein Krebsmittel Taxane in Phase II von seiner Pharmapipeline gestrichen. Dies bestätigte am Montag ein Sprecher in Leverkusen. Bayer hatte im März eine Überprüfung des Forschungsfortschritts in der zweiten Jahreshälfte für sein Chemotherapiepräparat angekündigt.

Die DZ Bank hatte die Spitzenumsatzprognose des Präparats auf 400 Mill. ? veranschlagt. Bei Analysten gilt die Pharmapipeline des Konzerns als "nicht gerade breit gefächert". Seit dem Lipobay-Debakel kränkelt das Pharmageschäft der Leverkusener.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%