Archiv
Bayer verdiente operativ mehr und erhöht Dividende

Die Aktionäre sollten eine um zehn Cents auf 1,40 Euro je Aktie erhöhte Dividende bekommen.

dpa LEVERKUSEN. Mit kräftigen Zuwächsen beim Umsatz und Ergebnis hat der Chemie- und Pharmakonzern Bayer das Geschäftsjahr 2000 abgeschlossen. Das Unternehmen werde die Dividende um zehn Cent auf 1,40 Euro aufstocken, teilte Bayer am Dienstag nach einer Aufsichtsratssitzung in Leverkusen mit. Das wäre die siebte Erhöhung in Folge. Zugleich kündigte der Konzern an, den Vorstand um ein Ressort zu verkleinern.

Ein zweistelliges Wachstum von gut 20 % auf 3,3 Mrd. Euro (6,5 Mrd. DM) verzeichnete Bayer beim operativen Ergebnis vor Sonderposten. Der Konzerngewinn lag bei 1,8 Mrd. Euro. Das waren zehn Prozent weniger als 1999. Allerdings war dieser Vergleichswert stark durch Erträge aus dem Verkauf der Agfa- Beteilgigung beeinflusst.

Beim Umsatz erzielte Bayer ein Plus von 13 % auf knapp 31 Mrd. Euro. Bereinigt um die ehemalige Tochterfirma Agfa, die 1999 an die Börse gebracht wurde, und um die Aktivitäten der DyStar- Gruppe und EC Erdölchemie kletterte der Umsatz um 21 % auf 30 Mrd. Euro.

Ausschüttungssumme erreichte Rekordwert

Für die Bayer-Aktionäre wird der Leverkusener Konzern tiefer in die Tasche greifen: Die gesamte Ausschüttungssumme erreiche mit knapp über eine Mrd. Euro erneut einen Rekordwert, hieß es. Die Erhöhung der Dividende muss noch von der Hauptversammlung beschlossen werden. Unverändert bleibt das gezeichnete Kapital mit 1,8 Mrd. Euro, das in 730,3 Mio. Aktien aufgeteilt ist.

Mit dem Ausscheiden von Forschungsvorstand Pol Bamelis zum Ende der Hauptversammlung am 27. April wird das Führungsgremiums künftig auf sieben Ressorts verkleinert. Die Funktionen von Bamelis sollen Frank Morich und Attila Molnar übernehmen. Darüber hinaus wurde Technik-Vorstand Udo Oels wegen der besonderen Bedeutung des Marktes als Regionen-Betreuer für China ernannt.

Bayer - Intraday-Chart

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%