Archiv
Bayer verkauft Blutplasmageschäft für 590 Millionen Dollar an US-Investorengruppe

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat sein Blutplasma-Geschäft an die US-Investorengruppe Cerberus und Ampersand für 590 Mill. Dollar verkauft. Das Geschäft mit dem Blutgerinnungsmittel Kogenate sei nicht Teil der Vereinbarung, teilte der Konzern am Montag in Leverkusen mit.

dpa-afx LEVERKUSEN. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat sein Blutplasma-Geschäft an die US-Investorengruppe Cerberus und Ampersand für 590 Mill. Dollar verkauft. Das Geschäft mit dem Blutgerinnungsmittel Kogenate sei nicht Teil der Vereinbarung, teilte der Konzern am Montag in Leverkusen mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%