Bayern liegt bei der Zulassung an der Spitze
Bislang 4 823 Green Cards für ausländische IT-Spezialisten erteilt

ddp BONN. Die Arbeitsämter in Deutschland haben seit dem 1. August vergangenen Jahres 4 823 Green Cards erteilt. Dies entspricht etwa zwei Drittel der Hochschulabsolventen, die jährlich an deutschen Universitäten und Fachhochschulen als Informatiker ausgebildet werden, teilte die Bundesanstalt für Arbeit am Donnerstag in Bonn mit.

Mit 1 378 Zusicherungen für Arbeitserlaubnisse liegt Bayern an der Spitze, gefolgt von Hessen (1 002), Baden-Württemberg (953) und Nordrhein-Westfalen (717). In den neuen Ländern besteht mit Ausnahme von Sachsen (114) kaum Nachfrage nach ausländischen IT-Spezialisten.

In der IT-Expertenbörse der Bundesanstalt für Arbeit präsentieren sich derzeit 6 124 Bewerber aus rund 100 Ländern. Den größten Anteil haben Asien (21 %) und Osteuropa (39 %). Der Anteil der Frauen liegt bei elf Prozent. Mehr als die Hälfte aller Bewerber ist jünger als 30 Jahre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%