Bayern zittern um Ballack-Einsatz
Manager Hoeneß tönt vor dem Gipfelspiel

Tabellenführer Werder Bremen hat am Samstag seinen ersten "Matchball", und die Bayern wollen im ultimativen Duell vor allem den Albtraum vermeiden, dass die Gäste ausgerechnet im ausverkauften Münchner Olympiastadion mit einem Sieg den vierten Meistertitel perfekt machen.

HB MÜNCHEN Im Lager des deutschen Fußball-Rekordmeisters mochte einen Tag vor dem "Spiel der Spiele" niemand an den K.o. im Titelrennen denken. Manager Uli Hoeneß zeigte sich noch einmal siegessicher. Auf die Reporter-Frage, warum die Bayern gegen Bremen mit 3:1 gewinnen würden, entgegnete er kess: "Warum nur 3:1?"

Sechs Punkte und zwölf Tore beträgt der komfortable Vorsprung der Bremer auf den Tabellenzweiten, für den schon ein Unentschieden zu wenig wäre. "Nur durch einen Sieg können wir die theoretische Chance auf die Titelverteidigung offen halten", erklärte Vorstandschef Karl- Heinz Rummenigge. "Dann wären wir im Titelkampf psychologisch im Vorteil", blickte Trainer Ottmar Hitzfeld bereits voraus. Vor allem aber Hoeneß hat in dieser Woche alles dafür getan, die Stimmung anzuheizen - doch bis auf ihren Ex-Manager Willi Lemke reagierten die Bremer ungemein "cool". Das hat sogar den Bayern-Manager beeindruckt: "Die wichtigen Leute in Bremen scheinen ruhig zu sein."

Seit 22 Spielen sind die Bremer ungeschlagen, und beim 1:0-Erfolg vor 13 Monaten verpassten sie den Bayern die letzte Heimniederlage in der Bundesliga. Entsprechend selbstbewusst reisten die Norddeutschen am Freitag nach München. "Meine Jungs freuen sich ungemein auf das Spiel", sagte Trainer Thomas Schaaf. Das Meisterstück wollen sie am liebsten im direkten Duell perfekt machen und anschließend spontan feiern. "Wir haben das Ziel vor Augen und wollen es so schnell wie möglich erreichen", verkündete Kapitän Frank Baumann. Und Stürmer Ivan Klasnic versprach: "Wir treten auf wie gegen den HSV." Den Hamburger SV fertigten die Bremer mit 6:0 ab.

Seite 1:

Manager Hoeneß tönt vor dem Gipfelspiel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%