Beachvolleyball
Klemperer und Koreng behalten die Nerven

Den deutschen Beachvolleyballern David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) ist ein perfekter Start ins Olympiaturnier gelungen. Das Duo musste beim 2:1 (19:21, 22:20, 15:7) gegen die Norweger Andre Kjemperud/Tarjei Skarlund nach Mitternacht allerdings zwei Matchbälle abwehren.

Die Goldkandidaten Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin) steigen am Sonntag ins Turnier ein. Die beiden besten Teams jeder Vierergruppe und die zwei besten Gruppendritten qualifizieren sich fürs Achtelfinale. Die restlichen vier Gruppendritten spielen in der Relegation die verbleibenden zwei Plätze für die K.o.-Runde aus.

Die erste Überraschung des Turniers war die 0:2-Pleite der Weltmeister Todd Rogers/Phil Dalhausser gegen die Letten Martins Plavins/Alexander Samoilovs.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%