Beachvolleyball Olympia
Beach-Duo Brink-Abeler Jurich im Viertelfinale

Das Beachvolleyball-Duo Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich ist ins Viertelfinale des Weltserienturniers in Marseille eingezogen und untermauerte damit Ansprüche auf ein Peking-Ticket.

Im Kampf um das vierte deutsche Olympia-Ticket im Beachvolleyball ist das deutsche Duo Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) beim Weltserienturnier in Marseille direkt ins Viertelfinale eingezogen. Nach zwei Siegen zum Auftakt bezwang das Team im dritten Spiel die in Frankreich an Position vier gesetzten Belgierinnen Liesbet Van Breedam/Liesbeth Mouha mit 2:0 (23:21, 21:18).

Ihre direkten Konkurrentinnen im Kampf um die Olympiateilnahme, Stephanie Pohl/Okka Rau, haben nach drei Siegen und einer Niederlage in der Verliererrunde zumindest Platz neun sicher. Auch Helke Claasen/Antje Röder (Berlin) schafften den direkten Viertelfinaleinzug, das Duo ist aber bereits aus dem Rennen um die Olympiafahrkarten.

Nur der Turniersieg zählt

Brink-Abeler/Jurich haben nur mit einem Turniersieg noch die Chance, den Start von Pohl/Rau in Peking zu verhindern. In diesem Fall reicht den Hamburgerinnen ein vierter Platz für den Olympia-Start, bei Rang fünf wären beide Duos punktgleich. Ein Turniersieg gelang noch keinem deutschen Frauen-Team in der Geschichte der Weltserie, allerdings fehlen in Marseille mit Blick auf Olympia fast alle Topteams.

Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin), David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) und Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) sind bereits fest für Olympia nominiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%