Beachvolleyball Olympia
Erste Niederlagen für Beachvolleyball-Duos

Die deutschen Beachvolleyball-Duos Stephanie Pohl/Okka Rau sowie David Klemperer/Eric Koreng haben im zweiten Vorrundenspiel jeweils die erste Olympia-Niederlage kassiert.

Mit den ersten deutschen Niederlagen des Turniers haben die Beachvolleyballer Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) und David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) den vorzeitigen Einzug ins olympische Achtelfinale verpasst. Das Männer-Duo verlor nach enttäuschender Leistung 0:2 (15:21, 15:21) gegen Martin Laciga/Jan Schnider (Schweiz).

Die Athen-Olympiafünften Pohl/Rau unterlagen im Chaoyang Park 0:2 (17:21, 16:21) gegen die Amerikanerinnen Nicole Branagh/Elaine Youngs. Damit haben beide Teams je einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto.

"Die Niederlage ist aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Jetzt müssen die Deutschen eine neue Siegesserie starten", meinte Rau nach der Pleite vor 12 000 Fans: "Wir haben uns gut verkauft und können gegen einen vermeintlich leichten Gegner in die K.o.-Runde einziehen. Dort ist alles möglich." Im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Rebekka Kadijk/Merel Mooren (Niederlande) reicht bereits eine knappe Niederlage zum Einzug ins Achtelfinale.

Brink/Diekmann und Goller/Ludwig am Dienstag im Einsatz

Klemperer/Koreng treffen im letzten Gruppenspiel auf die Niederländer Reinder Nummerdor/Richard Schuil, die nach zwei Siegen bereits sicher im Achtelfinale stehen. Eine Niederlage könnte im schlechtesten Fall bereits das Aus bedeuten. Am Dienstag spielen die Goldkandidaten Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin) und die Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin), die ihr Auftaktspiel in Peking gewonnen hatten.

Die beiden besten Teams jeder Vierergruppe und die zwei besten Gruppendritten qualifizieren sich fürs Achtelfinale. Die restlichen vier Gruppendritten spielen in der Relegation die verbleibenden zwei Plätze für die K.o.-Runde aus. Ziel der vier deutschen Teams ist mindestens eine Medaille. Das wäre die zweite olympische Plakette der Geschichte nach Bronze für Jörg Ahmann/Axel Hager 2000 in Sydney.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%