Beachvolleyball Olympia
Kein Netz über dem olympischen Beachvolley-Court

Die Beachvolleyballer schlagen sich weiterhin mit vom Flutlicht angelockten Groß-Insekten herum. Ein großes Netz über dem Centre Court wird es allerdings nicht geben.

Die Olympia-Organisatoren wollen die Insekten-Invasion im Beachvolleyballstadion nicht mit einem großen Netz über dem Centre Court bekämpfen. "Es wird kein großes Netz geben. Wir werden gegen die Insekten mit den Maßnahmen vorgehen, die wir schon vorher geplant hatten", sagte Beach-Sprecherin Li Li dem sid: "Außerdem wird es kein großes Problem sein."

Der deutsche Delegationsleiter Michael Tank hatte zuvor nach Gesprächen mit Funktionären erklärt, dass die Chinesen möglicherweise mit einem überdimensionalen Netz über dem 12 000-Mann-Stadion gegen die "Riesengrillen" vorgehen wollten.

"Der Venue-Manager hat mir versprochen, dass sie das Problem lösen werden. Die Chinesen können alles, nicht nur Mauern bauen", sagte Tank. Nach dieser Zusage sei das Thema beim Technischen Meeting mit Weltverbandspräsident Ruben Acosta am Freitag kein Problem mehr gewesen.

Vor allem die Beachvolleyballerinnen hatten sich zuvor massiv über die Plage mit den Insekten in den Abendstunden beschwert. Zu Tausenden werden die etwa daumengroßen "Flugobjekte" vom Flutlicht angelockt, sausen desorientiert durch die Luft und schlagen nach ihrem Irrflug im Sand oder auf einem der gestählten Körper der Strandwühler ein. Die deutsche Medaillenhoffnung Okka Rau etwa fand die "Viecher für die Konzentration ziemlich belastend".

Die Organisatoren waren in den letzten Monaten mit Pestiziden gegen die Flugobjekte vorgegangen, allerdings brachten die genau wie die vorhandenen kleinen Fangnetze offenbar wenig Erfolg. Der deutsche Goldkandidat Christoph Dieckmann baut darauf, dass es zumindest "Grillenpausen" gibt: "Jedes Insekt auf dem Feld ist uns recht. Das gibt uns das Recht, sie zu beseitigen, und so haben wir mehr als die vorgeschriebenen zwölf Sekunden Pause zwischen den Ballwechseln."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%