Archiv
Beate Uhse: Übernahme von condomi wäre zu teuer und juristisch riskant gewesen

FLENSBURG/KÖLN (dpa-AFX) - Der Erotik-Konzern Beate Uhse hat seineEntscheidung gegen eine Übernahme des Kondom-Herstellers condomi mitjuristischen Risiken und zu hohen Kosten begründet. Eine gründliche Analyse habeergeben, dass die Übernahme ein rechtliches Risiko enthalte und durchzusätzliche Kosten und Investitionen deutlich teurer als geplant werden könnte,teilte die Beate Uhse AG am Freitag in Flensburg mit. Beate Uhse hatte sich inerster Linie für die Marke condomi und die Vertriebskanäle des Unternehmensinteressiert und mehrere Monate verhandelt.

FLENSBURG/KÖLN (dpa-AFX) - Der Erotik-Konzern Beate Uhse hat seineEntscheidung gegen eine Übernahme des Kondom-Herstellers condomi mitjuristischen Risiken und zu hohen Kosten begründet. Eine gründliche Analyse habeergeben, dass die Übernahme ein rechtliches Risiko enthalte und durchzusätzliche Kosten und Investitionen deutlich teurer als geplant werden könnte,teilte die Beate Uhse AG am Freitag in Flensburg mit. Beate Uhse hatte sich inerster Linie für die Marke condomi und die Vertriebskanäle des Unternehmensinteressiert und mehrere Monate verhandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%