Archiv
Beate Uhse will durch Zukäufe Internet-Tochter stärken

Der Erotikkonzern Beate Uhse hat die Internetunternehmen Exitec AG und NetCom GmbH übernommen. Damit solle der Internet-Tochter Beate Uhse New Media GmbH eine neuer Antrieb gegeben werden, teilte das Unternehmen am Dienstag in einer Pflichtmitteilung mit.

dpa-afx FLENSBURG. Zur Finanzierung der Akquisitionen sei eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage aus genehmigten Kapital in Höhe von 353 126 neuer Aktien beschlossen worden. Zudem solle die Finanzierung über eine Barkomponente von 1 Mill. Euro laufen.

Weiterhin gab der Flensburger Konzern einen Wechsel in der Unternehmensführung bei der Beate Uhse New Media bekannt. Die Geschäftsführung werde nun von Udo Andresen (Exitec) und Gerwin Klotz (NetCom) übernommen.

Die Produkte von Exitec werde das Erotikunternehmen für die Verwaltung der Nutzerströme seiner Internetseiten und für Abrechnungen im Internet einsetzen. Mit NetCom erwirbt Beate Uhse einen direkten Konkurrenten der Vermarktung von Erotik an Endkunden im Internet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%