Archiv
Beckstein: Sozialleistungen am Integrationserfolg orientieren

Führende Politiker von CDU und CSU haben eine neue Debatte über die Integration von Zuwanderern angestoßen. Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) sagte der „Bild“-Zeitung: „Für viele Ausländer sind unsere Sozialsysteme attraktiver als die Werteordnung unseres Grundgesetzes.“

dpa HAMBURG. Führende Politiker von CDU und CSU haben eine neue Debatte über die Integration von Zuwanderern angestoßen. Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) sagte der "Bild"-Zeitung: "Für viele Ausländer sind unsere Sozialsysteme attraktiver als die Werteordnung unseres Grundgesetzes."

Daher müssten Sozialleistungen konsequent an Integrationserfolgen orientiert und bei Bedarf gekürzt werden. Der stellvertretende Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Wolfgang Bosbach (CDU), sagte, "wir müssen konsequent denjenigen die Sozialhilfe kürzen, die sich weigern, zu arbeiten." Zuvor hatte die frühere Berliner Ausländerbeauftragte Barbara John (CDU) beklagt, dass viele Ausländer trotz finanzieller Hilfen vom Staat keine Kompetenzen bei der Suche nach einer Arbeit oder zur Unterstützung ihrer Kinder in der Schule erworben hätten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%