Bedenken bei einzelnen Punkten
Grüne begrüßen Rürup-Vorschläge

Die Grünen haben die Vorschläge der Rürup-Kommission, mit denen bei den gesetzlichen Krankenkassen kurzfristig 24 Milliarden Euro gespart werden sollen, grundsätzlich begrüßt.

HB/dpa BERLIN. Man werde das Ziel mittragen, die Beitragssätze um 2,4 Prozentpunkte abzusenken, sagte Fraktionschefin Krista Sager am Mittwoch in Berlin. Gleichzeitig räumte sie ein, dass man über einzelne Maßnahmen noch einmal reden müsse.

Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Birgitt Bender, äußerte Bedenken bei dem Vorhaben, die nicht verschreibungspflichtigen Medikamente aus dem Leistungskatalog zu streichen. Damit würden pflanzliche und homöopathische Mittel gegenüber teureren chemischen Arzneien benachteiligt. Auch über die Höhe der Gebühren für den Arztbesuch müsse noch geredet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%