Befürchtungen nehmen zu
Aktien Singapur schließen baissierend

Baissierend haben die Notierungen in Singapur am Freitag den Handel verlassen. Der Straits-Times-Index (STI) verringerte sich um 5,5 % oder 72,18 Punkte auf 1 241,29. Der DBS-50-Index verlor 5,9 % oder 24,87 Punkte auf 398,10. Der Umsatz stieg auf 357,3 (Vortag: 256,3) Mill. Aktien. 466 Kursverlierern standen 175-gewinner gegenüber. 263 Aktien notierten unverändert.

vwd SINGAPUR. Die Stimmung sei auch an diesem Tag von der Furcht vor einem bevorstehenden US-Militärschlag gegen Afghanistan geprägt gewesen, sagten Beobachter. An der Spitzer der Verlierer standen Banken, Technologie- und Immobilienwerte.

Bei volatilem Handel reagiere der Markt immer zu stark auf Nachrichten, die oft keinen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit einer Aktie haben, erklärte ein Analyst von Quamnet Research. Händlern zufolge ist es zur Zeit sehr schwer, ein Unterstützungsniveau für den STI vorauszusagen. Der inländische Markt werde aber auf jeden Fall der Wall Street noch eine Weile folgen. Die Schnäppchenjagd habe nicht gereicht, Signale für eine Erholung zu setzen, fügten sie hinzu. Banken hätten unter Druck gestanden, weil die Bedenken stiegen, dass der Abschwung der Weltwirtschaft zu weiteren notleidenden Krediten führen werde. DBS Group Holdings verloren 8,7 % auf 9,50 SG-$, Oversea-Chinese Banking 7,4 % auf 8,80 SG-$.

Die düsteren wirtschaftlichen Perspektiven hätten auch die Stimmung bei den Technologie- und Immobilienwerten nach unten gezogen, berichteten Händler. Ventures Manufacturing gaben 12,4 % auf 7,45 SG-$ ab, Creative Technology 9,5 % auf 8,55 SG-$. Auch Singapore Airlines setzten ihren Sinkflug fort: Sie fielen nach ihrer Warnung vor "schwierigen Zeiten" um 6,3 % auf 7,45 SG-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%