Begräbnis im engsten Familienkreis
Viele Stars trauern um Gregory Peck

Vier Tage nach dem Tod von Gregory Peck haben am Montag in Los Angeles Tausende von dem Schauspieler Abschied genommen. Stars wie Harrison Ford, Lauren Bacall, Anjelica Huston und Harry Belafonte wohnten der Trauerfeier in der katholischen Kathedrale "Our Lady of the Angels" bei.

HB/dpa LOS ANGELES. Zuvor war der Schauspieler bei einer Zeremonie im engsten Kreis der Familie in einer Gruft unter der Kirche bestattet worden. Peck war in der Nacht zum Donnerstag in seinem Haus in Los Angeles mit 87 Jahren an Altersschwäche gestorben.

Kardinal Roger Mahony pries den Schauspieler als den "großartigen Giganten des goldenen Zeitalters des Filmemachens". Schauspieler Brock Peters, ein enger Freund Pecks und sein Co-Star in dem Gerichtsdrama "Wer die Nachtigall stört" würdigte die menschlichen Qualitäten der Hollywoodlegende, seine Großzügigkeit, Nächstenliebe und Mitgefühl. Peters spielte 1962 einen schwarzen Angeklagten, Peck den Südstaatenanwalt Atticus Finch, der unerschrocken gegen Rassendiskriminierung kämpfte.

Die mit 3000 Menschen voll besetzte Kirche war mit Fotos von Peck geschmückt. Ein Video zeigte den Schauspieler in seinen wichtigsten Filmen und in Interviews. So sagte Peck vor einigen Jahren, ihm sei es am wichtigsten, als guter Ehemann, Vater und Großvater in Erinnerung zu bleiben. Beruflich wollte er am liebsten als "guter Geschichtenerzähler" angesehen werden.

Zu den unvergessenen Werken des Stars, der lange als schönster Mann Hollywoods galt, gehört der Film "Wer die Nachtigall stört", für den Peck 1962 einen Oscar erhielt. Unter der Regie von Alfred Hitchcock spielte er 1945 in "Ich kämpfe um dich" an der Seite von Ingrid Bergman. In William Wylers romantischer Komödie "Ein Herz und eine Krone" (1953) umschwärmte er Audrey Hepburn. Als Kapitän Ahab jagte er 1956 den Wal "Moby Dick". Nach über 50 Filme stand er 1991 in dem Streifen "Das Geld anderer Leute" zum letzten Mal vor der Kamera.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%