Begründung: Keine Gewinne
Bertelsmann fordert Gewerbesteuer zurück

Der Medienkonzern Bertelsmann AG (Gütersloh) fordert von der Stadt 15 Millionen Euro an Gewerbesteuern zurück.

dpa GÜTERSLOH. Wie die Stadt und das Unternehmen am Dienstag mitteilten, handele es sich um Steuervorauszahlungen für 2001. Bertelsmann habe im vergangenen Jahr trotz eines Konzernumsatzes von 20 Milliarden Euro mit seinen deutschen Tochterfirmen keine Gewinne erzielt, hieß es zur Begründung für die unerwartete Entwicklung. In Gütersloh brauche Bertelsmann deshalb auch keine Gewerbesteuer zu zahlen.

Die westfälische Kommune werde die Summe bezahlen, aber durch die Rückforderung in eine Finanzkrise gestürzt, sagte Kämmerer Klaus Wigginghaus. Er kündigte deshalb drastische Sparmaßnahmen und eine Haushaltssperre an. Der Haushalt für 2002 war erst im März verabschiedet worden. Schon damals war eine Finanzlücke von rund 7 Mill. Euro zu schließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%