Behandlung von Hepatitis B und HIV-Infektionen
Evotec produziert Wirkstoff für Achillion

Das am Neuen Markt gelistete Biotechunternehmen Evotec stellt für die nicht börsennotierte US-Pharmafirma Achillion einen Arzneiwirkstoff für den Einsatz in klinischen Studien her.

Reuters HAMBURG. Der Wirkstoff sei für die Behandlung von chronischer Hepatitis B und HIV-Infektionen vorgesehen, teilte Evotec am Mittwoch in Hamburg mit. Evotec habe bereits die Prozessentwicklung für Achillion sowie kleinere Mengen des Wirkstoffs in einer Pilotanlage hergestellt. Die Substanz sei der am weitesten fortgeschrittene Kandidat aus dem Bestand an in der Entwicklung befindlichen Medikamenten bei Achillion und werde gegenwärtig in klinischen Studien der Phase II am Menschen getestet. Finanzielle Einzelheiten der Zusammenarbeit gab Evotec nicht bekannt.

Evotec arbeitet bereits seit Juli 2002 mit der US-Firma zusammen, die sich vor allem auf die Entwicklung und Vermarktung von Wirkstoffen zur Behandlung von Erkrankungen konzentriert, die durch Hepatitis und HIV-Infektionen hervorgerufen werden. Die Evotec-Aktie lag am frühen Nachmittag mit 0,5 Prozent im Minus bei 2,05 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%