Behörden müssen noch zustimmen
Ahold verkündet milliardenschwere Übernahmen

Der niederländische Supermarktkonzern will einen Lebenmittelsgroßhändler und eine Einzelhandelskette in den USA kaufen.

Reuters AMSTERDAM. Der niederländische Supermarktkonzern Koninklijke Ahold NV will den drittgrößten US Alliant Foodservice Inc. -Lebensmittelgroßhändler und die Einzelhandelskette Bruno's Supermarkets Inc. übernehmen. Für Alliant würden insgesamt 2,2 Mrd. $ (rund 4,8 Mrd. DM) gezahlt, inklusive angenommener Schulden von 750 Mill. $, teilte Ahold am Dienstag in Amsterdam mit. Für Bruno's Supermarkets und Bruno's Inc. sei ein Kaufpreis von etwa 500 Mill. $ vereinbart worden. Finanziert werden sollen die Übernahmen durch die Ausgabe von bis zu 70 Mill. neuer Aktien. Beide Übernahmen sollen im ersten Quartal 2002 abgeschlossen sein. Die Behörden müssen noch zustimmen.

Von der Alliant-Übernahme seien Kosteneinsparungen von bis zu 70 Mill. $ im ersten Jahr zu erwarten, die sich bis zum dritten Jahr auf 120 Mill. $ erhöhen würden, hieß es vom Unternehmen. Die Transaktionen stärkten die Präsenz von Ahold in den USA. Dort erwirtschaftet der Konzern bereits rund 58 % seiner Umsätze. Ahold hatte im vergangenen Jahr bereits die Nummer zwei im Markt, U.S Foodservice, für 3,6 Mrd. $ sowie weitere Firmen übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%