Archiv
Behörden warnen vor islamistischen Irak-Rückkehrern

Der deutsche Verfassungsschutz ist nach Informationen des Magazins „Der Spiegel“ besorgt wegen möglicher neuer Terrorgefahren aus dem Irak.

dpa BERLIN. Der deutsche Verfassungsschutz ist nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" besorgt wegen möglicher neuer Terrorgefahren aus dem Irak.

Die Sicherheitsbehörden warnten vor islamistischen Untergrundkämpfern, die aus dem Irak zurück nach Deutschland wollten und als potenzielle Attentäter in Frage kämen. "Es ist damit zu rechnen, dass in diesem Zusammenhang eine neue Mudschahidin-Generation entsteht und ein Teil dieser Personen nach Deutschland zurückkehren wird", zitiert das Nachrichtenmagazin aus einer vertraulichen Lageanalyse des Bundesamts für Verfassungsschutz.

Nach Erkenntnissen der Behörden sind dem "Spiegel" zufolge bislang rund ein Dutzend freiwillige Kämpfer aus dem Irak nach Deutschland zurückgekehrt. Das Bundeskriminalamt (BKA) habe etwa 85 Islamisten überprüft, bei denen Anhaltspunkte vorgelegen hätten, dass sie aus der Bundesrepublik in den Irak-Krieg ziehen wollten.

Eine wichtige Rolle in der Terrorgruppe Ansar el Islam spiele inzwischen der Münchner Ibrahim Nagah, der im Alter von 19 Jahren 2002 in den Kampf gezogen sei. Im Juli hätten die Behörden einen weiteren deutschen Islamisten von Ansar el Islam festgenommen.

Mitglieder dieser Islamistengruppe sollen ein Attentat auf den irakischen Ministerpräsidenten Ijad Allawi in Berlin geplant haben. Anfang Dezember waren drei mutmaßliche Terroristen, die Ansar el Islam angehören, festgenommen worden. Sie hatten die Tat telefonisch verabredet und den möglichen Tatort ausgespäht.

Wie viele Anhänger die vor allem in Süddeutschland aktive Gruppe in Deutschland hat, ist nach Angaben der Sicherheitsbehörden nur schwer einzuschätzen. Bisher war von 100 bis 150 die Rede.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%