Archiv
Bei Kirchenbesichtigungen sollten sich Urlauber bedeckt haltenDPA-Datum: 2004-06-29 09:52:51

Freiburg (dpa/gms) - Egal wie sommerlich das Wetter ist: Wer auf Reisen eine Kirche besichtigt, sollte sich bei der Kleidung stets bedeckt halten. «Für Frauen mit offenem Dekolleté und freien Schultern heißt das: ein Tuch umlegen», rät die Stilexpertin Elisabeth Bonneau aus Freiburg.

Freiburg (dpa/gms) - Egal wie sommerlich das Wetter ist: Wer auf Reisen eine Kirche besichtigt, sollte sich bei der Kleidung stets bedeckt halten. «Für Frauen mit offenem Dekolleté und freien Schultern heißt das: ein Tuch umlegen», rät die Stilexpertin Elisabeth Bonneau aus Freiburg.

Shorts seien für Frauen zum Stadtbummel kaum in Ordnung, in einer Kirche nie. Da helfe nur Umziehen oder ein zweites Tuch für die Hüften. «Kirchen sind ein Ort der Andacht», erläutert Bonneau. «Alle Aufmerksamkeit ist auf den Altar und Gott konzentriert, der Mensch hält sich bedeckt.»

Männer sind laut Bonneau aus ästhetischen Gründen an allen öffentlichen Orten außerhalb von Sport- und Badeplätzen mit einer langen Hose besser beraten. In der Kirche sollten sie außerdem ärmellose Hemden oder andere Sportkleidung vermeiden. Zum Benimm in christlichen Kirchen gehört ferner, dass der Mann Hut oder Baseballmütze abnimmt. Handys sollten ausgeschaltet sein und Eiscreme vor dem Eintritt vertilgt. An sich sind das Selbstverständlichkeiten, die im Rausch des Urlaubsvergnügens aber manchmal vergessen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%