Bei Licht leuchten Bakterien gelb
Farbe schützt Geldscheine vor Fälschung

Die fälschungssichere Druckfarbe, die Norbert Hampp entwickelt hat, schützt vor Fälschung durch einfaches Kopieren. Der Chemieprofessor in Marburg macht sich die fotochromen Eigenschaften von Bakteriorhodopsin-Bakterien zu Nutze

clo MARBURG. Farbkopierer machen es Fälschern leicht. Personalausweise oder Geldscheine auf den Kopierer legen, Knopf drücken - die gefälschten Dokumente müssen nur noch aus dem Ausgabeschacht genommen werden. Mit der neuen fälschungssicheren Druckfarbe, die Norbert Hampp entwickelt hat, ist damit Schluss. Sie schützt vor Fälschung durch einfaches Kopieren. Der Chemieprofessor in Marburg macht sich die fotochromen Eigenschaften von Bakteriorhodopsin- Bakterien zu Nutze: Werden die Bakterien mit einem speziellen Licht bestrahlt, dann wechselt deren Farbe von Lila zu Gelb und bei normaler Beleuchtung wieder zu Lila.

Der Effekt beim Kopieren ist ähnlich. Legt jemand einen mit den Bakterien präparierten Geldschein unter den Farbkopierer, wechselt die Farbe durch das grelle Licht des Kopierers augenblicklich und verfälscht so den Schein. Eine originalgetreue Kopie wird unmöglich. Chemisch läuft eine Art Photosynthese ab. Die Farbe der Bakterien übernimmt dabei die Funktion des Chlorophylls.

Auch Agfa-Gevaert will das Bakterium als fälschungssichere Farbe nutzen. Die Entwickler testen außerdem die Verwendung des Biomaterials als Speichermedium. Dazu wird das Bakterium mit Laserlicht angeregt, die digitalen Daten könnten als Abfolge heller und dunkler Punkte wie bei einer CD eingebrannt werden. Die Informationen müssten dann später nur mit Hilfe eines Scanners ausgelesen werden, so die Idee.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%