Bei schönem Sommerwetter vor allem Biermischungen im Aufwind
Deutsche trinken wieder mehr Bier

Der schöne Sommer hat den Bierdurst der Deutschen angeheizt. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, wurden im dritten Quartal in der Bundesrepublik 29,4 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt.

afp WIESBADEN. Das waren 800.000 Hektoliter oder 2,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dabei legten vor allem Biermischungen wie Radler zu: Von ihnen wurden 800.000 Hektoliter verkauft. Dies bedeutet einen Anstieg von 39,7 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2000.

Wieder einmal bewies sich die alte Brauerweisheit, dass der Bierdurst vom Wetter abhängt: Im hochsommerlichen Juli verzeichneten die Statistiker einen um 16 Prozent höheren Gerstensaft-Absatz als im feuchten Juli 2000. Im sonnigen August wurde ein Absatzplus von 2,4 Prozent erreicht. Im verregneten September musste die Brauwirtschaft dagegen einen Rückgang von 10,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat hinnehmen.

Trotz des wachsenden Durstes auf Gerstensaft im dritten Quartal liegen die Deutschen insgesamt noch hinter ihrem Bierkonsum des vergangenen Jahres zurück, weil im ersten Halbjahr nicht so viel getrunken wurde: Von Januar bis September wurden insgesamt 82,4 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. Das waren 1,6 Millionen Hektoliter oder 1,9 Prozent weniger als in den ersten neun Monaten des Vorjahres.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%