Archiv Bei Sport-Büstenhaltern gezielt auf «Kratzquellen» achten

Berlin (dpa/gms) - Frauen sollten beim Kauf eines Sport-BHs gezielt auf mögliche «Kratzquellen» wie überstehende Verschlüsse, schlecht verarbeitete Nähte oder Kanten achten.
Büstenhalter

Die 34-malige Boxweltmeisterin Regina Halmich wirbt auf der Leipziger Modemesse für Sport-BH´s.

Berlin (dpa/gms) - Frauen sollten beim Kauf eines Sport-BHs gezielt auf mögliche «Kratzquellen» wie überstehende Verschlüsse, schlecht verarbeitete Nähte oder Kanten achten.

Solche Stellen gibt es selbst bei sehr teuren Modellen, berichtet die von der Stiftung Warentest in Berlin herausgegebene Zeitschrift «test». Im Auftrag des Magazins waren insgesamt 17 Sport-BHs auf Tragekomfort, Haltbarkeit und Verarbeitung hin untersucht worden.

Sechs Modelle wurden als «gut» eingestuft, der Rest erhielt die Note «befriedigend». Wichtig sei es, den Büstenhalter vor dem Kauf anzuprobieren, da nicht jedes Modell für jede Frau geeignet ist. Ist der BH zu locker, stützt er nicht genug. Liegt er dagegen zu fest an, kann er einengen, drücken, scheuern und sogar die Atmung behindern.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%