"Beichtstuhlverfahren" soll Kompromiss erzwingen
Frankreich will Samstag abend EU-Gipfel abschließen

Die Franzosen drängen beim Reformgipfel in Nizza aufs Tempo. In Einzelgesprächen sollen die strittigen Themen gelöst werden.

ap NIZZA. Frankreich will die Lösung der anstehenden EU-Reformfragen im "Beichtstuhlverfahren" bis Samstag abend abschließen. Das erklärte Premierminister Lionel Jospin am Freitag nachmittag in Nizza zu Beginn der Regierungskonferenz, mit der entscheidende Strukturfragen einer erweiterten EU geklärt werden sollen. Jospin sagte, zunächst sollten die Staats- und Regierungschefs in der Reihenfolge der künftigen Präsidentschaften in bilateralen Gesprächen angehört werden. Das dauere vermutlich bis in den späten Freitagabend hinein. Die Darlegungen der Delegationen - bestehend jeweils nur aus dem Regierungschef und einem Berater - sollten dann Grundlage eines Kompromisspapiers werden, das die französische Präsidentschaft über Nacht ausarbeiten und am Samstagmorgen dem Plenum präsentieren wolle. Dieses solle dann bis zum Nachmittag diskutiert werden mit dem zeitlichen Ziel, am späten Nachmittag zu einem für alle tragbaren Kompromiss gekommen zu sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%