Beide Gebote fast deckungsgleich: Deutsche Bank will Telecolumbus bald verkaufen

Beide Gebote fast deckungsgleich
Deutsche Bank will Telecolumbus bald verkaufen

Die Deutsche Bank will ihre TV-Kabel-Tochter Telecolumbus nach Angaben aus Bankenkreisen noch vor Monatsende an einen der zwei verbliebenen Bieter verkaufen.

Reuters FRANKFURT. "Auf der Vorstandssitzung am Dienstag ist noch kein endgültiger Beschluss gefallen. In den nächsten zwei Wochen soll aber mit einem der zwei Bieter abgeschlossen werden", hieß es am Mittwoch aus den Kreisen.

Die Kapitalanlagegesellschaften BC Partners und Apollo Management sind die zwei letzten Bieter im Rennen um die vor allem in Nordrhein-Westfalen starke Telecolumbus. Beide hatten Gebote von rund 530 Mill. ? abgegeben. "Die Gebote sind fast deckungsgleich. Den Ausschlag werden dann andere Kriterien wie die Zahlungsmodalitäten geben", sagte ein mit der Situation vertrauter Banker.

Die Bank hatte Telecolumbus 1999 für rund 720 Mill. ? erworben und den Wertansatz in ihren Büchern auf etwa 520 Mill. abgeschrieben. Im vergangenen Jahr scheiterte der Verkauf an das US-Unternehmen Liberty Media am Einspruch der deutschen Kartellbehörden. Apollo kontrolliert bereits den Kabelnetzbetreiber Iesy in Hessen und will diesen mit Telecolumbus zusammenführen. Telecolombus erreicht bundesweit 2,4 Mill. Endverbraucher über direkte Kabel-TV-Hausanschlüsse, während andere Kabelnetzbetreiber lediglich für den Transport bis zu den Hausanschlüssen zuständig sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%