Archiv
Beiersdorf: Keine Verbesserung der Umsatzrendite

Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte am Freitag eine entsprechende Präsentation von Finanzchef Rolf-Dieter Schwalb.

Reuters FRANKFURT. Der Hamburger Kosmetikkonzern Beiersdorf AG erwartet eigenen Angaben zufolge keine Verbesserung der Umsatzrendite im Jahr 2002. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte am Freitag eine entsprechende Präsentation von Finanzchef Rolf-Dieter Schwalb auf einer von der Deutsche Bank organisierten Finanzkonferenz in Frankfurt vom Mittwoch.

Dem Sprecher zufolge erwartet Beiersdorf ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von rund zehn Prozent des Umsatzes, verglichen mit 10,3 % im Jahr 2001. Der Nettogewinn werde etwa sechs Prozent des Umsatzes betragen, verglichen mit 6,3 % im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%