Archiv
Beiersdorf: Nivea-Umsatz 2000 mehr als vier  Mrd. DM

vwd BERLIN. Die cosmed Sparte des Beiersdorf Konzerns, Hamburg, konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2000 um 15,5 % auf 2,59 (2,24) Mrd Euro ausweiten. Auch zu konstanten Wechselkursen wäre eine zweistelliges Wachstum von gut elf Prozent erreicht worden, erklärte das für cosmed zuständige Beiersdorf-Vorstandsmitglied, Uwe Wölfer, am Mittwoch in Berlin. Für das laufende Geschäftsjahr 2001 rechnet Wölfer mit einem Wachstum von gut zehn Prozent. Der Umsatz der 1911 eingeführten Marke "Nivea", der 1990 die Milliarden-Grenze überschritt, erreichte 2000 erstmals mehr als vier  Mrd. DEM.

Der Ertrag der Sparte sei mit 20,3 % überproporzional zum Umsatz gestiegen, sagte Wölfer weiter. Das EBIT habe 12,6 (12,1) Prozent des Umsatzes erreicht. Dies sei auch international ein Spitzenwert. Das Umsatzwachstum sei vor allem von der internationalen Entwicklung gespeist worden. Der Umsatz stieg hier um 21,7 % auf 1,85 (1,52) Mrd Euro, der Auslandsanteil am Umsatz auf 71 (68) Prozent. Das Inlandsgeschäft habe dagegen unter dem Rückgang des Sonnenschutzmarktes und unter Lieferschwierigkeiten gelitten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%