Archiv
Beiersdorf: Operativer Gewinn und Umsatz steigen nach neun Monaten

Der Nivea-Hersteller Beiersdorf hat in den ersten neun Monaten bei einem steigenden Umsatz mehr operativen Gewinn verzeichnet. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum von vier Prozent. Die Ebit-Umsatzrendite soll über zehn Prozent liegen.

dpa-afx HAMBURG. Der Nivea-Hersteller Beiersdorf hat in den ersten neun Monaten bei einem steigenden Umsatz mehr operativen Gewinn verzeichnet. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum von vier Prozent. Die Ebit-Umsatzrendite soll über zehn Prozent liegen.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe 373 Mill. Euro im Vergleich zu 364 Mill. Euro im Vorjahr betragen, teilte der im MDax notierte Kosmetik- und Konsumgüterkonzern am Mittwoch in Hamburg mit. Der Umsatz sei von 3,364 Mrd. Euro im Vorjahr auf 3,454 Mrd. Euro gestiegen. Der Vorsteuergewinn verringerte sich von 391 Mill. Euro vor einem Jahr auf 382 Mill. Euro.

Spartenergebnisse

Die Erholung der tesa-Sparte setzte sich aus dem ersten Halbjahr fort. Der Umsatz kletterte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bereinigt um Wechselkursveränderungen um 3,7 Prozent auf 534 Mill. Euro. Das Ebit stieg von 29 Mill. Euro im Vorjahr auf 37 Mill. Euro. Damit erhöhte sich auch die Ebit-Umsatzrendite auf sieben Prozent (Vorjahr: 5,6 Prozent).

In der Sparte Consumer (Nivea), welche den Löwenanteil des Beiersdorf-Geschäfts ausmacht, stieg der Gewinn vor Steuern und Zinsen um 1,3 Prozent auf 336 Mill. Euro bei einem Umsatzplus von 4,4 Prozent auf 2,920 Mrd. Euro. Die Ebit-Umsatzrendite betrug 11,5 (Vorjahr 11,8) Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%