Beifügung suchtauslösender Stoffe abgestritten
Reemtsma-Chef kündigt Preiserhöhung für Zigaretten an

dpa HAMBURG. Rauchen soll nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung spätestens zum Jahreswechsel teurer werden. Die Preise würden bis zum Jahresende um 10 bis 20 Pfennig angehoben werden, berichtet das Blatt unter Berufung auf Brancheninsider. Reemtsma-Chef Thierry Paternot sagte der "Bild": "Klar ist: unsere Preise steigen spätestens 2001. Schuld sind in erster Linie neue EU- Vorgaben bei der Tabaksteuer."

Im Interview wies Paternot Behauptungen, nach denen Zigarettenhersteller ihren Produkten suchtauslösende Stoffe beifügten, scharf zurück. Paternot sagte: "Das sind absurde Unterstellungen. Wir benutzen absolut keine Mittel, um die Nikotinwirkung zu verstärken." Milliardenklagen erkrankter Ex-Raucher auf Schadenersatz wie in den USA erwartet der Reemtsma - Vorstandssprecher nicht.

Zur geplanten Verschärfung der EU-Produktrichtlinien für Zigaretten sagte Paternot: "Eine Klage der Bundesregierung wegen den neuen EU-Regeln würden wir begrüßen, denn sie bedeuten ein Quasi- Verbot für den Export starker Zigaretten und bedrohen tausende Jobs."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%