Beitragseinnahmen gehen zurück
Kölnische Rück erwartet 2002 Gewinn

Nach einem Verlust von 34,2 Mill. ? im Jahr 2001 will die Kölnische Rück Gruppe im laufenden Geschäftsjahr wieder einen Gewinn von über 100 Mill. ? erzielen.

rtr KöLN. Das Ergebnis im ersten Halbjahr zeige bereits in diese Richtung, sagte Vorstandschef Peter Lütke-Bornefeld bei der Bilanzvorlage am Donnerstagabend in Köln. Die Beitragseinnahmen der Gruppe würden dagegen voraussichtlich um rund vier Prozent zurückgehen. Um die versicherungstechnischen Ergebnisse deutlich zu steigern, habe die Gruppe unrentable Verträge gekündigt. In der Schaden/Unfall-Sparte werde daher trotz höherer Preise ein Prämienrückgang von zehn bis 15 % erwartet. In der Lebens- und Krankenversicherung werde dagegen mit einem Anstieg der Prämieneinnahmen um vier bis fünf Prozent bei gleichzeitiger Verbesserung der Ertragskraft gerechnet.

Im Vorjahr waren die Prämieneinnahmen der Kölnischen Rück Gruppe noch um 4,4 % auf 4,5 Mrd. ? gestiegen. Etwa die Hälfte des Wachstums sei jedoch wechselkursbedingt gewesen, hieß es weiter. Vor allem auf Grund der Anschläge in den USA wies die Deutschland-Tochter des US-Rückversicherers General Re 2001 einen Verlust von 34,2 Mill. ? aus. Der Nettoschaden aus den Ereignissen am 11. September belief sich für die Gruppe auf rund 245 Mill. ?. Im Jahr 2000 hatte die Gruppe noch einen Gewinn von 181,6 Mill. ? erzielt, der jedoch zum Teil auf Steuereffekte zurückging. Auf Grund des Verlustes lässt die Kölnische Rück AG die Dividende für 2001 ausfallen, wie bereits früher mitgeteilt wurde. Für 2000 hatte der Versicherer noch 0,90 ? pro Aktie gezahlt. "Wir müssen die Eigenkapital-Stärke weiter erhalten", begründete Lütke-Bornefeld die Entscheidung. Einige Konkurrenten seien dagegen nach den Anschlägen in den USA bei ihrer Finanzkraft ins Schwitzen gekommen. Eine deutliche Trendwende auf Kapitalmarktseite werde in nächster Zeit nicht erwartet. Die Kölnische Rück (General Cologne Re) hat noch rund zwölf Prozent freie Aktionäre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%