Belegschaftsaktionäre wollen Siemens-Vorstand nicht entlasten: Siemens-Vorstand im Gegenwind

Belegschaftsaktionäre wollen Siemens-Vorstand nicht entlasten
Siemens-Vorstand im Gegenwind

Die Siemens-Belegschaftsaktionäre wollen auf der Hauptversammlung Mitte Januar gegen die Entlastung des Vorstands stimmen.

dpa-afx MÜNCHEN. Der drastische Stellenabbau bei Deutschlands größtem Elektrokonzern hätte nach Einschätzung der Mitarbeiter zumindest teilweise verhindert werden können, erklärte der Verein "Unsere Aktien" in München.

Auf den Absatzeinbruch insbesondere in den Telekommunikationsbereichen sei zu spät und teils mit falschen Maßnahmen reagiert worden. Zugleich sprachen sich die Mitarbeiter-Aktionäre für eine Kürzung der Dividende und der Vorstandsgehälter um jeweils zehn Prozent aus.

Der Siemens-Konzern hatte im vergangenen Jahr wegen der weltweiten Hightech-Flaute die Streichung von 17.000 Stellen angekündigt. Bis ins Frühjahr hinein sei aber noch eine "expansive Personalstrategie" verfolgt worden, erklärte der Verein. Wenn die Signale eines drohenden Absatzeinbruchs früher beachtet worden wären, hätten nach Einschätzung der Belegschafts-Aktionäre später weniger Stellen gestrichen werden müssen. Die Kritik betreffe insbesondere die Mobilfunksparte ICM und den Netzwerkbereich ICN.

Belegschaftsaktionäre fordern niedrigere Dividende

Die Belegschaftsaktionäre forderten, nur 0,90 Euro Dividende auszuzahlen. Dies wären zehn Prozent weniger, als vom Vorstand der Siemens AG (Berlin/München) vorgeschlagen. Das eingesparte Geld solle zur "zusätzlichen Abfederung der Restrukturierungsprogramme" verwendet werden.

Die Siemens-Aktionäre entscheiden auf der Hauptversammlung am 17. Januar in München über die Dividende für das Geschäftsjahr 2000/01 (30. September) und die Entlastung des Vorstands. Laut früheren Angaben sind knapp zehn Prozent der Siemens-Aktien in Belegschaftshand.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%