Archiv
Belgien hält an Klage gegen Swissair fest

Die belgische Regierung will die Klage gegen die Schweizer Fluggesellschaft Swissair wegen nicht eingehaltener Finanzierungszusagen gegenüber der in Konkurs gegangenen belgischen Airline Sabena weiterziehen.

Reuters Brüssel. "Im Moment ist sie (die Klage) wieder aktiv. Wir müssen versuchen Geld zu bekommen, aber es muss auch Gerechtigkeit geschehen", sagte der für öffentliche Betriebe zuständige belgische Minister Rik Daems gegenüber dem belgischen Lokalradio RTBF am Montag. Der Minister erwäge gemeinsam mit Portugal, Frankreich und Deutschland gegen die Swissair Group vorzugehen, die mit 49,5 Prozent an der Sabena beteiligt ist und gegenwärtig unter Gläubigerschutz operiert. Der belgische Staat hält die übrigen 49,5 Prozent an Sabena.

In Frankreich hielt die Swissair Beteiligungen an den Regionalfluglinien AOM/Air Liberte und Air Littoral. Nachdem die Swissair die Zahlungen an die Unternehmen im Frühjahr eingestellt hatte, mussten die Fluglinien Gläubigerschutz beantragen. Bei der portugiesischen TAP zog sich die Swissair Anfang des Jahres aus dem Privatisierungsprozess zurück und in Deutschland ist die Swissair an der defizitären LTU beteiligt. Die zweitgrösste deutsche Chartergesellschaft sucht derzeit nach Investoren, die das Swissair-Paket übernehmen könnten.

12 000 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel

Eine erste Klage gegen die Swissair hatte Belgien eingereicht, nachdem die Schweizer Fluggesellschaft sich im Juli geweigert hatte, ihren Sabena-Anteil wie vereinbart auf 85 % aufzustocken. Die Klage wurde fallengelassen, weil sich die beiden Aktionäre auf eine Finanzspritze an die Sabena geeinigt hatten. Als die Swissair im Oktober ankündigte, den finanziellen Verpflichtungen von 200 Mill. SFR nicht nachkommen zu können, wurde die Klage wieder aufgenommen.

Bei der Sabena stehen nach der Konkursanmeldung in der vergangenen Woche 12 000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Die Sabena-Tochtergesellschaft DAT hat am vergangenen Wochenende den Flugbetrieb der Sabena zum Teil übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%