Belgiens Polizei fürchtet neue Anschläge
Letzter Terrorist der Kommunistischen Zellen frei

Der letzte Terrorist der Kämpfenden Kommunistischen Zellen (CCC) in Belgien ist wieder auf freiem Fuß. Die belgische Justiz entließ den früheren CCC-Anführer Pierre Carette nach 17 Jahren Gefängnis heute unter strengen Auflagen in die Freiheit.

dpa/HB LÖWEN. Carette war Ende der 80er Jahre zusammen mit drei Komplizen wegen Anschlägen auf Parteizentralen, den belgischen Unternehmerverband sowie amerikanische Einrichtungen und militärische Ziele zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Seine drei Mittäter waren nach 15 Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden.

Belgischen Polizei-Experten, die mit der Terrorismusbekämpfung befasst sind, fürchten nach der Entlassung Carettes ein Aufleben der CCC CCC-Sympathisanten-Aktivitäten. stünden in engem Kontakt mit ähnlichen Organisationen in Spanien und der Schweiz, den Resten der Rote Armee Fraktion in Deutschland, den italienischen Roten Brigaden und der französischen Action Directe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%