Archiv
Belgische Regierung verschiebt Entscheidung zu DHL-Nachtflügen erneut

Die belgische Regierung hat eine Entscheidung über Nachtflüge des Kurierdienstes DHL am Freitag erneut verschoben. Der belgische DHL-Geschäftsführer Xavier De Buck wertete dies am Abend als "schlechtes Zeichen in Richtung Deutschland": Die DHL-Manager wollen gemeinsam mit dem Mutterkonzern Deutsche Post World Net AG spätestens Ende November über den künftigen Standort ihres europäischen Drehkreuzes entscheiden. Es werde schwer sein, der Deutschen Post die ständigen Verzögerungen zu erklären, meinte De Buck. Zur Debatte steht eine Verlagerung des Flugbetriebs von Brüssel nach Leipzig oder zum französischen Flughafen Vatry.

dpa-afx BRÜSSEL/GENT. Die belgische Regierung hat eine Entscheidung über Nachtflüge des Kurierdienstes DHL am Freitag erneut verschoben. Der belgische DHL-Geschäftsführer Xavier De Buck wertete dies am Abend als "schlechtes Zeichen in Richtung Deutschland": Die DHL-Manager wollen gemeinsam mit dem Mutterkonzern Deutsche Post World Net AG spätestens Ende November über den künftigen Standort ihres europäischen Drehkreuzes entscheiden. Es werde schwer sein, der Deutschen Post die ständigen Verzögerungen zu erklären, meinte De Buck. Zur Debatte steht eine Verlagerung des Flugbetriebs von Brüssel nach Leipzig oder zum französischen Flughafen Vatry.

Bereits am Dienstag war eine Einigung der belgischen Regierung mit den Verantwortlichen der Regionen Brüssel und Flandern an der Frage gescheitert, wieviel zusätzliche Nachtflüge auf welchen Strecken zugelassen werden können. Nach einem schweren Autounfall von Premierminister Guy Verhofstadt nach 24-stündigen Verhandlungen ohne größere Pause hatte DHL einer Vertagung der Entscheidung auf diesen Freitag zugestimmt. Die neuerlichen Beratungen Verhofstadts mit den wichtigsten Ministern im Privathaus des Regierungschefs in Gent brachten jedoch erneut keine Lösung. Regierungssprecher Didier Seeuws kündigte einen neuen Einigungsversuch für Montag an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%