Archiv
Bell South warnt vor Gewinnrückgang

Bell South, die größte regionale US-Telefongesellschaft, warnte, dass die Gewinne im kommenden Jahr lediglich um sieben bis neun Prozent steigen werden.

Dies ist deutlich weniger als das bisher erwartete Wachstum von 13 bis 15 Prozent. Grund für die revidierten Erwartungen: Die Kosten für den Ausbau von DSL-Leitungen in Süd- Amerika würden höher ausfallen als erwartet. Bell South will die Anzahl der DSL-Leitungen, die vor allem einen Hochgeschwindigkeits-Internet-Zugang ermöglichen, in Lateinamerika verdreifachen. Der Markt in Kolumbien soll komplett neu erschlossen werden. Wie die Investitionen den Umsatz im kommenden Jahr beeinflussen werden, ließ Bell South bislang offen. Bell South hatte das Umsatzwachstum in 2001 bisher mit neun bis elf Prozent prognostiziert. Der Titel notiert gemessen am Jahresanfang rund 5 Prozent im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%