Beloki bleibt im Gelben Trikot
Zabel verpasst erneut Tagessieg

Erik Zabel hat den ersten Tagessieg bei der 57. Spanien-Rundfahrt erneut knapp verpasst. Der 32-jährige Weltranglisten-Spitzenreiter vom Team Telekom unterlag am Ziel der dritten Etappe in Murcia im Sprint Mario Cipollini und Alessandro Petacchi (beide Italien).

HB/dpa MURCIA Für "Altmeister" Cipollini, der in diesem Jahr bereits mit sechs Etappensiegen beim Giro beeindruckte, war es der elfte Saison-Erfolg. In der Gesamtwertung verteidigte der Tour de France-Zweite Joseba Beloki (Spanien) das Gelbe Trikot des Spitzenreiters vor Igor Gonzalez de Galdeano (Spanien) und José Azevedo (Portugal).

Der Flachabschnitt am Montag über 134,2 km von San Vicente del Raspeig nach Murcia war von einer Alleinfahrt von Jürgen van Goolen geprägt. Erst nach 80 km Soloritt wurde der junge Belgier vom Feld wieder eingeholt. Die Entscheidung fiel im Spurt des Hauptfeldes. Zabel hatte sich zwar den Windschatten von Cipollini gesichert. Doch der dreimalige Etappen-Sieger des Vorjahres musste sich sowohl dem 35-jährigen Italiener als auch dessen Landsmann Petacchi geschlagen geben. Am Vortag war Zabel auf Rang zwei eingekommen.

Der Profi aus Unna kann auf der vierten Etappe zumindest als punktbester Fahrer (36) starten. Sven Teutenberg aus Mettmann kam auf dem dritten Tagesabschnitt hinter Weltmeister Oscar Freire (Spanien) auf Rang fünf ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%